Malteser entsenden deutsche Nothilfe-Koordinatorin nach Kenia

Ute Kirch verstärkt das Malteser Nothilfe-Team

28.07.2011
Ute Kirch verstärkt das Malteser Nothilfe-Team in Kenia

Ute Kirch verstärkt das Malteser Nothilfe-Team in Kenia

Die Malteser verstärken mit einer deutschen Nothilfe-Expertin ihr Team in Kenia. Seit dem 28. Juli arbeitet Ute Kirch in Kenias Hauptstadt Nairobi. Dort kümmert sie sich um den Transport der Lebensmittel und Medikamente für die Dürreopfer im Nordosten Kenias, im Distrikt Marsabit. Zudem wird sie mit Behörden und Organisationen sprechen, um mehr Hilfe leisten zu können.

In den folgenden Tagen wird Kirch auch den Distrikt Marsabit besuchen. Dort geben die Malteser zusammen mit ihrem Partner, der Diözese Marsabit, Lebensmittel und Medikamente an Bedürftige aus. Die Diözese Marsabit unterhält rund 80 Prozent der Gesundheitsstationen in der Region.

Für die Medien: Ute Kirch, Nothilfekoordinatorin von Malteser International, ist zeitweise telefonisch in Kenia zu erreichen. Vermittlung über 0221/9822-125.

Spendenkonto
120 120 120
Bank für
Sozialwirtschaft
BLZ: 370 205 00
Stichwort: Hungersnot Ostafrika
Für eine 5 Euro Charity-SMS einfach "Malteser" an 81190 senden!

Für eine 5 Euro Charity-SMS einfach "Malteser" an 81190 senden!

Wie funktioniert die Charity-SMS?


Weitere Informationen

Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
0221/9822-125

Klaus Walraf
Pressereferent
0221/9822-120

presse@malteser.org