Pakistan/Malteser: Medizinische Hilfe auch für Kohistan/ Zwei Millionen Euro Projektvolumen

Pakistan/Malteser: Medizinische Hilfe auch für Kohistan/ Zwei Millionen Euro Projektvolumen

20.08.2010

Swat/Islamabad. Die Malteser weiten ihre Hilfe für die Flutopfer in Pakistan jetzt auch im Nachbardistrikt zum Swat-Tal, Kohistan, aus. „In dem Projektgebiet leben rund 50.000 Menschen, für die wir zusätzlich medizinische Versorgung zur Verfügung stellen werden“, so Dr. Jürgen Clemens, Pakistanreferent von Malteser International.
Bereits in den vergangenen Tagen hatten die Malteser ihre Nothilfe ausgebaut und Nahrungsmittel, Trinkwasser sowie sogenannte Non-Food-Items und Hygiene-Kits im Swat-Tal für 2.800 Familien bereitgestellt. Aufgrund der zunehmenden Durchfallerkrankungen durch verseuchtes Wasser und die beengte Unterbringung der Flutopfer waren zudem Aufklärungsteams im Swat-Tal unterwegs, um die Menschen über die Gefahren im Umgang mit verschmutztem Wasser aufzuklären und über 1.000 Wasseraufbereitungstabletten, Elektrolytpräparate sowie Hygiene-Kits mit Seife und Handtüchern zu verteilen. Die fünf medizinischen Teams der Malteser sorgen weiterhin auch in den noch nicht mit Geländefahrzeugen zu erreichenden Gebieten für die medizinsiche Behandlung der Opfer. „Dabei wird uns immer deutlicher, dass das wahre Ausmaß der Zerstörung im Swat-Tal noch gar nicht wirklich ermessen werden kann“, so Alexander Bühler, Malteser Mitarbeiter in Pakistan.

Da die lokalen Märkte derzeit noch Nahrungsmittel liefern können, geben die Malteser jetzt Schecks aus, damit die Flutopfer sich selbst versorgen können. Eine Ausweitung der Malteser-Hilfe auf den Punjab im Süden Pakistans, wird von den Ergebnissen eines Erkundungsteams der Malteser am Wochenende sowie von der WHO-Bestandsanalyse abhängen.

Insgesamt engagieren sich die Malteser in Pakistan jetzt mit einem Projektvolumen von mehr als zwei Millionen Euro in der Nothilfe und im Wiederaufbau. Die Gelder setzen sich zusammen aus finanziellen Mitteln des Auswärtigen Amtes, des BMZ, der Vereinten Nationen sowie aus Spenden (eigene Spenden, Aktion Deutschland Hilft und Spenden aus dem weltweiten Netzwerk des Malteserordens).
Für all diese Hilfsmaßnahmen können die Malteser über den bedarfsgerechten und effizienten Einsatz der Gelder Rechenschaft abgeben -  dies wird unter anderem durch unabhängige Wirtschaftsprüfer in Deutschland und in Pakistan untersucht und bestätigt und muss zudem den Geldgebern wie der deutschen Bundesregierung detailliert nachgewiesen werden.

Blog und Aktuelles Bildmaterial aus Pakistan unter www.malteser-helfen.de

Achtung Redaktionen:
Alexander Bühler, Mitarbeiter von Malteser International, steht ab sofort in Pakistan für Interviews zur Verfügung
Dr. Jürgen Clemens, Pakistanreferent bei Malteser International, am Sonntag aus Pakistan zurückkehrt, steht ebenfalls für Interviews zur Verfügung.
Vermittlung: 0221/9822-125

Die Malteser sind Mitglied von Aktion Deutschland Hilft (ADH) und rufen gemeinsam mit ADH zu Spenden für die Menschen in Pakistan auf:
Aktion Deutschland Hilft, Stichwort: Flut Pakistan
Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
Spendenhotline: 0900 55 102030 oder online: www.aktion-deutschland-hilft.de

Malteser International ist das weltweite Hilfswerk des Souveränen Malteserordens für humanitäre Hilfe. Die Organisation leistet in rund 200 Projekten in mehr als 20 Ländern Hilfe für Menschen in Not, unabhängig von deren Religion, Rasse oder politischer Überzeugung. Die christlichen Werte und die humanitären Prinzipien der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit bilden die Grundlage der Arbeit. Weitere Informationen: www.malteser-international.org und www.orderofmalta.org

Spendenkonto
120 120 120
Bank für
Sozialwirtschaft
BLZ: 370 205 00
Stichwort: Hungersnot Ostafrika
Für eine 5 Euro Charity-SMS einfach "Malteser" an 81190 senden!

Für eine 5 Euro Charity-SMS einfach "Malteser" an 81190 senden!

Wie funktioniert die Charity-SMS?


Weitere Informationen

Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
0221/9822-125

Klaus Walraf
Pressereferent
0221/9822-120

presse@malteser.org